Pferdeflüstern

Im Pferdeflüstern lernen Kinder und Jugendliche den Umgang mit den Pferden und Ponys. Dazu gehört die Pflege, die Haltung, die Kommunikation und das Training der Tiere.

Durch das gemeinsame Arbeiten und das Erlernen der Sprache der Pferde lernen die Teilnehmenden soziale Kontakte auf eine neue Art zu gestalten, sich in einer neuen Rolle zu erleben und sich selbst besser wahrzunehmen. Zudem werden Kompetenzen gestärkt wie die Führung zu übernehmen oder auch abzugeben, auf andere einzugehen und deren Bedürfnisse wahrzunehmen. Durch die hohe Handlungsorientierung wird die Selbstwirksamkeit gefördert und im Kontakt mit den Ponys können die Teilnehmenden zur Ruhe kommen oder aber sie werden motiviert, selbst aktiv zu werden.

Das Pferdeflüstern wird in verschiedenen Semesterkursen angeboten und findet wöchentlich statt. Der Basiskurs 2 findet nur alle 2 Wochen statt. Im nächsten Semester (August 2019 - Januar 2020) bieten wir 2 Basiskurse für Einsteiger sowie 4 Themenkurse an. Ein Kurs wird immer mit einer Gruppe von 4 Kindern durchgeführt. Anmeldungen nehmen wir ab sofort per Mail (gina.frei@compas.ch) entgegen.

Basiskurse

Alter: ab 6 Jahren

Kurs 1: Montag, 13.00 – 14.30 Uhr

Kurs 2: Freitag,    13.00 – 14.30 Uhr, alle 2 Wochen

Themenkurse

Alter: ab 7 Jahren

Abenteuer Pferd:        Montag,   15.30 – 17.00 Uhr (ausgebucht)

Zirkuslektionen:          Dienstag, 13.00 – 14.30 Uhr

Pferdekommunikation: Freitag,    15.30 – 17.00 Uhr

Cowboy & Indianer:   Samstag,  13.00 – 14.30 Uhr


Kosten

Der Besuch eines Semesterkurses (5 Monate) kostet 1090 CHF bei einmaliger Zahlung.
Auf Wunsch können die Kosten in 3 Raten à 400 CHF bezahlt werden.

Der Basiskurs 2, der nur alle 2 Wochen stattfindet, kostet 545 CHF bei einmaliger Zahlung.
Auf Wunsch können die Kosten in 3 Raten à 200 CHF bezahlt werden.

Informationen zum Pferdeflüstern und dem Begegnungsraum Bauernhof.pdf

Compas tiergestützte Therapie Basel Bäumlihof Tiertherapie Tiere Psychotherapie Schule auf dem Bauernhof SchuB Riehen Aeussere Baselstarsse tiergestützte Intervention tiergstützte Aktivität Milena Petignat Karin Hediger