Daniela Taborelli MSc

MSc in Psychologie, Universität Basel

CAS Tiergestützte Therapie, Universität Basel

MAS Kinder- und Jugendpsychotherapie ZHAW, in Weiterbildung

 

Tiere begleiten Daniela Taborelli schon ein Leben lang. Während ihrer Kindheit verbrachte sie jede freie Minute auf dem Bauernhof und übernahm früh die Verantwortung für ihr Pflegepferd. Im Rahmen ihrer Matura-Arbeit beschäftigte sie sich erstmals professionell mit der tiergestützten Therapie. Danach engagierte sie sich in verschiedenen Projekten zur Mensch-Tier-Beziehung.
Nach Abschluss des Studiums arbeitete sie in einer psychosozialen Institution mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien. Seit August 2018 ist sie am Zentrum für Psychotherapie tätig und bietet auf dem Bäumlihof tiergestützte Psychotherapie an. Daniela Taborelli unterstützt compas seit der Gründung. Zu Beginn in Form von Stalldiensten und dem Leiten von Pferdeflüstererkursen. Später übernahm sie die administrativen Aufgaben und war gemeinsam mit Milena Petignat 2019 und 2020 für die operative Leitung von compas zuständig.

Bei compas vereint sich ihre Leidenschaft zu Tieren mit ihrem fachlichen Know-How und ihrem Engagement für Menschen in schwierigen Lebenssituationen.

 

Kontakt: daniela.taborelli@compas.ch