Gruppentraining - Resilienzgruppe


compas bietet zwei Mal im Jahr die Resilienzgruppe „Meinen inneren compas stärken“ auf dem Bäumlihof an. Die tiergestützte Resilienzgruppe ermöglicht es Kindern und Jugendlichen, ihre Bedürfnisse direkt anzusprechen und sie ins Handeln zu bringen. Die hohe intrinsische Motivation von Kindern, sich mit Tieren zu beschäftigen, fördert die Entwicklung sozialer Kompetenzen und baut Brücken zu Gleichaltrigen.


Tiergestützte Resilienzgruppe für Kinder und Jugendliche, die ein belastendes Lebensereignis erlebt haben

Ziele der Resilienzgruppe sind die Steigerung sozialer Kompetenzen, die Stärkung des Selbstvertrauens sowie der Selbstwirksamkeit und die Verbesserung der emotionalen Regulation. Themen, die im Gruppensetting effizient zu thematisieren und behandeln sind.


Eine Gruppe besteht aus 6-10 Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 bis 12 Jahren. Die Trainings finden an 12 Terminen à 2 Stunden statt. Die Durchführung der Gruppenangebote wird durch die Universität Basel wissenschaftlich begleitet.

Besonders Kinder und Jugendliche, welche ein belastendes Lebensereignis erlebt haben, profitierten sehr vom tiergestützten Gruppenansatz.


Zielgruppe
Die Zielgruppen des Projekts sind Kinder und Jugendliche (8-12 Jahre), welche ein belastendes Lebensereignis erlebt haben und deshalb ein niederschwelliges Präventionsangebot benötigen.


Durchführung:
Die Frühlingsgruppe findet Dienstag von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr statt. Start ist der 19.03.24 und der letzte Termin ist der 25.06.24.


Kosten

Das Gruppentraining wird wissenschaftlich begleitet und ist für die Familien kostenlos. 


Anmeldung

Interessierte Familien dürfen sich direkt an johanna.hersberger@fsp-hin.ch oder rebecca.goetsch@compas.ch wenden.  

Informationsblatt zur Studie für Kinder und Jugendliche.pdf
AART_Information und Einverstaendnis_2023.pdf

Neue Psychotherapiestudie zum Teilnehmen

​ Bist du...
- zwischen 9 und 17 Jahren
- hast ein belastendes oder traumatisches Ereignis erlebt?
- hast keine Angst oder Allergie vor Tieren?
Oder kennst du jemanden, auf den das zutrifft?

​ Dann bist du richtig bei uns!

Wir sind stolz auf unsere neuste Psychotherapiestudie, die wir in Zusammenarbeit mit der Universität Basel durchführen. Falls wir dein Interesse geweckt haben, findest du die detaillierten Informationen auf dem Flyer.

​ Teile diese Nachricht gerne mit anderen, die von unserer Studie profitieren können!

Speichern

compas | Aeussere Baselstrasse 383 | 4125 Riehen | compas@compas.ch | +41 78 338 62 22 | Impressum

AGBs_compas_2023_05.pdf
Informationsblatt zur Studie für Kinder und Jugendliche.pdf